Friedhofskapelle Bellheim

Die Friedhofkapelle ist das Herzstück und ein fester Bestandteil des Bellheimer Friedhofes. Sie ist für  viele eine Stätte der Ruhe und der Besinnung, die immer wieder gerne von den Friedhofsbesuchern aufgesucht wird.

Die KapelIe wurde im Jahre 1906 vom damaligen Prälaten Johannes Storck gestiftet und von Architekt Schulte aus Neustadt erbaut. Prälat Storck hatte sie zunächst auch als Grablege für sich vorgesehen.  Doch letztendlich wurde Prälat Storck in seinem Heimatort Hergersweiler begraben. Statt dessen wurde die Friedhofskapelle dem Gedenken der Kriegstoten gewidmet und ein Gedenkbuch mit den Namen der Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege in ihr ausgelegt.

Nachdem an der Kapelle der „Zahn der Zeit“ genagt hatte, war dringend Abhilfe geboten, um einen weiteren Zerfall zu verhindern. So war sie für längere Zeit wegen der starken Rissbildungen geschlossen und auch die Glocke konnte bei Beerdigungen von Bürgern aller Konfessionen nicht mehr geläutet werden. 

Der Verwaltungsrat beschloss deshalb Anfang 2011, die Kapelle umfassend zu renovieren und zu sanieren. Nach nahezu viermonatiger Bauzeit konnten  die umfangreichen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an der Friedhofs-kapelle im August 2011 abgeschlossen werden. Die  Kosten beliefen sich auf rd. 45.OOO EURO.

Möglich gemacht wurde diese umfangreiche Renovierungs- und Sanierungsmaßnahme durch die einge-gangenen beachtlichen Spenden aus allen Bevölkerungskreisen und durch öffent-liche Zuschüsse sowie durch die Mithilfe von ehrenamtlichen Helfern.

Die Pflege und Unterhaltung der Friedhofkapelle hat der Kath. Arbeiterverein übernommen.

Bild rechts: Inschrift über der Eingangstür

Überlieferungen zufolge wurde der Friedhof bereits im Jahre 1582 an dieser Stelle von den Kirchen eingerichtet; seit 1686 ist der Friedhof im Besitz der Gemeinde.

Der Friedhof ist ein Ort der Trauer und des stillen Rückzugs. Er ist auch ein Ort der Geschichte des Dorfes. Jeder Tote, egal ob er arm oder reich war, bleibt in Erinnerung. 

Für manche von uns ist der Friedhof ein Ort der Begegnung und des Austausches mit anderen, die auch einen lieben Menschen verloren haben.